1 - 21 von 1878 Produkten
sortiert nach Beliebtheit | Name | Preis
Seite: 1 2 3 4 5 90

Babyspielzeug: Spielend die Welt entdecken

Sorgloser Spielspaß für Babys

Babies erkunden ihre Umgebung an erster Stelle mit dem Mund und den Händen, deshalb ist es wichtig, dass das Babyspielzeug unbedenklich für die Gesundheit des Babys ist. Dies beinhaltet einerseits, dass das Spielzeug für Babys frei von Schadstoffen ist. Andererseits darf das Spielzeug keine spitzen Ecken haben. Gut geeignet sind zum Beispiel Babyspielzeug von Fisher-Price, Sigikid, HABA oder VTech.

Babys erste Erfahrungen mit Spielzeug

Greiflinge und Rasseln eignen sich für einen guten Start. Dieses Babyspielzeug ist ideal für Babyhände und lässt sich gut greifen. Rasseln mit voneinander abweichenden Klängen fördern früh die Lust am Hören. Babyspielzeug erweitert die Fähigkeiten des Babies spielerisch von Tag zu Tag. Dabei ist es spannend neue Formen und Farben zu entdecken. Der Tastsinn wird durch das Befühlen von voneinander abweichenden Materialien, wie Baumwolle, Holz, Metall oder Kunststoff angesprochen. Spielbögen, Bilderbücher, Multimedia Spielzeug und Stehauffiguren vereinen mehrere Eigenschaften zu einem tollen Spielerlebnis.

Multimedia Spielzeug macht Spaß

Babyspielzeug mit verschiedenen Funktionen, wie Licht und Sound werden von Monat zu Monat interessanter. Babies lieben es auf den bunten, aufleuchtenden Tasten eines Spielzeugtelefons oder Lauflernwagens zu drücken, um damit eine bestimmte Melodie oder einen Klang ertönen zu lassen. Auch Bilderbücher mit Tierlauten finden sie toll.

Motorische Fähigkeiten des Babys mit Spielzeug fördern

Babies motorische Fähigkeiten können mit Motorikspielzeug angeregt und gefördert werden. Hierzu eignet sich Babyspielzeug, wie Motorikschleifen, Spielzeug zum Stapeln oder Sortieren oder Klopfspiele. Mit bunten Bausteinen lernen Babys nicht nur Formen und Farben, sondern erweitern ihre Feinmotorik. Beliebt sind auch Kreisel, die Melodien spielen oder Brummen und sich drehen.

Wenn Babys krabbeln und laufen lernen

Irgendwann beginnt die spannende Phase, in der Babies sich nicht mehr damit zufrieden geben auf einer Spieldecke oder unter einem Spielbogen zu liegen. Sie wollen die Welt selber entdecken. Dazu müssen sie vorwärts kommen. Krabbelrollen helfen spielerisch bei den ersten Versuchen. Mit Spielzeug zum Schieben, Nachziehen oder Hinterher laufen werden Anreize zum Laufen geschaffen. Wenn Spieltische und andere Spielzeuge bereit stehen, an denen sich Babys hochziehen können, gibt es bald kein Halten mehr.

Babyspielzeug bringt Badespaß

Egal, ob ein Badebuch, das Badeentchen oder bunte Boote. Spielzeug in der Badewanne darf bei Babies Badevergnügen nicht fehlen. Mit Babyspielzeug, wie Spritztieren und kleinen Eimerchen macht das Planschen gleich doppelt so viel Spaß.

Babys brauchen das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit

Babys haben auch mal kleine Sorgen und Ängste, bei denen Spielzeug, wie Beißringe, Schnuller mit Schnullerketten oder kuschelige Wärmetiere helfen können. Manchmal sind Babies von den vielen Eindrücken überwältigt und suchen Trost. In solchen Momenten sind Eltern die besten Tröster. Aber auch dann wollen Babies nicht auf ihr liebstes Kuscheltier, die Schmusedecke oder den Nuni verzichten.

Nach einem langen Tag voller neuer Erlebnisse verarbeiten Babies die neu erlernten Fähigkeiten im Schlaf. Babyspielzeug, wie Schmusetücher, Mobiles, Nachtlichter oder Spieluhren sorgen dafür, dass Babies in einen ruhigen, erholsamen Schlaf gleiten.