Busch Smart Fortwo 2012 »Lindt«, Goldhase

Busch Smart Fortwo 2012 »Lindt«, Goldhase
Marke
Artikelnr.
46211
Artikelbeschreibung Smart Fortwo 2012 »Lindt«, Goldhase Hoppel, hoppel, Osterhase! Große Hasenohren, na wenn das nicht der Osterhase ist. Naja, nicht ganz aber fast. Das weltbekannte Werbefahrzeug von Lindt lässt mit diesem Fahrzeug Ostern ein bisschen lebendiger werden. Denn wer Schokolade liebt, kennt Lindt! Ein Unternehmen, das weltweit führend ist im Segment der Premiumschokoladen mit einer über 160-jährigen Firmengeschichte. Alles begann 1845 in einer kleinen Konditorei in der Altstadt Zürichs. Die gelernten Konditoren David Sprüngli-Schwarz und sein Sohn Rudolf Sprüngli-Ammann, versuchten sich an etwas Neuem ? an Schokolade. Bis zu diesem Zeitpunkt kannte man das in Mode gekommene Genussmittel nur als Getränk. Schon bald wurde die Backstube zu eng und man musste die Produktion in eine kleine Fabrik mit Wasseranschluss in Horgen am oberen Zürichsee verlagern. Im Jahre 1859 eröffnete nun eine weitere, größere Konditorei in Zürich. Nach dem Tod des Vaters 1862 baute der Sohn das Geschäft immer weiter aus, so dass bereits 1870 mehr Platz benötigt wurde. Schon bald wurde das Personal von bisher 10 Beschäftigten auf 80 erhöht und das Unternehmen lieferte ab 1880 Schokolade und Pralinen sogar bis nach Indien. 1892 zog sich Rudolf Sprüngli aus dem Berufsleben zurück und teilte sein Unternehmen unter seinen beiden Söhnen auf. Der jüngere, David Robert, erhielt die beiden Confiserien, der ältere Johann Rudolf Sprüngli-Schifferli die Fabrik. Dieser expandierte mit seiner Fabrik so sehr, dass der Standort Zürich Stadt keine Möglichkeiten bot und er daher 1898 auf einem Gelände in Kilchberg am Zürichsee eine komplett neue Fabrik errichtete, die 1899 in Betrieb genommen werden konnte, an dem Standort, an dem das Unternehmen auch noch heute ansässig ist. Die neu gegründete »Chocolat Sprüngli AG« kaufte das exklusive Fabrikationsgeheimnis der berühmten Marke von Rodolphe Lindt in Bern, der 1879 das Conchieren entwickelte. Fortan produzierte die »Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG« die Geschäfte erfolgreich unter Kooperation. Die fein schmelzende Schokolade ist heute im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde, der Name ist längst ein weltbekanntes Markenzeichen. Das goldfarbene Modell mit Hasenohren erinnert sofort an den Goldhasen von Lindt mit dem goldenen Glöckchen um den leckeren Hals. Ein Glück nur, dass man es nicht auspacken und »vernaschen« kann, das wäre beim Sammeln etwas hinderlich.

Smart Fortwo 2012 »Lindt«, Goldhase Hoppel, hoppel, Osterhase! Große Hasenohren, na wenn das nicht der Osterhase ist. Naja, nicht ganz aber fast. Das weltbekannte Werbefahrzeug von Lindt lässt mit diesem Fahrzeug Ostern ein bisschen lebendiger werden. Denn wer Schokolade liebt, kennt Lindt! Ein Unternehmen, das weltweit führend ist im Segment der Premiumschokoladen mit einer über 160-jährigen Firmengeschichte. Alles begann 1845 in einer kleinen Konditorei in der Altstadt Zürichs. Die gelernten Konditoren David Sprüngli-Schwarz und sein Sohn Rudolf Sprüngli-Ammann, versuchten sich an etwas Neuem ? an Schokolade. Bis zu diesem Zeitpunkt kannte man das in Mode gekommene Genussmittel nur als Getränk. Schon bald wurde die Backstube zu eng und man musste die Produktion in eine kleine Fabrik mit Wasseranschluss in Horgen am oberen Zürichsee verlagern. Im Jahre 1859 eröffnete nun eine weitere, größere Konditorei in Zürich. Nach dem Tod des Vaters 1862 baute der Sohn das Geschäft immer weiter aus, so dass bereits 1870 mehr Platz benötigt wurde. Schon bald wurde das Personal von bisher 10 Beschäftigten auf 80 erhöht und das Unternehmen lieferte ab 1880 Schokolade und Pralinen sogar bis nach Indien. 1892 zog sich Rudolf Sprüngli aus dem Berufsleben zurück und teilte sein Unternehmen unter seinen beiden Söhnen auf. Der jüngere, David Robert, erhielt die beiden Confiserien, der ältere Johann Rudolf Sprüngli-Schifferli die Fabrik. Dieser expandierte mit seiner Fabrik so sehr, dass der Standort Zürich Stadt keine Möglichkeiten bot und er daher 1898 auf einem Gelände in Kilchberg am Zürichsee eine komplett neue Fabrik errichtete, die 1899 in Betrieb genommen werden konnte, an dem Standort, an dem das Unternehmen auch noch heute ansässig ist. Die neu gegründete »Chocolat Sprüngli AG« kaufte das exklusive Fabrikationsgeheimnis der berühmten Marke von Rodolphe Lindt in Bern, der 1879 das Conchieren entwickelte. Fortan produzierte die »Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG« die Geschäfte erfolgreich unter Kooperation. Die fein schmelzende Schokolade ist heute im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde, der Name ist längst ein weltbekanntes Markenzeichen. Das goldfarbene Modell mit Hasenohren erinnert sofort an den Goldhasen von Lindt mit dem goldenen Glöckchen um den leckeren Hals. Ein Glück nur, dass man es nicht auspacken und »vernaschen« kann, das wäre beim Sammeln etwas hinderlich.
Wichtige Hinweise
  • - Achtung! Für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet. Erstickungsgefahr, da kleine Teile verschluckt oder eingeatmet werden können.

  • - Achtung! Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.

GTIN / EAN 4001738462111
Geeignetes Alter ab 14 Jahre
Geeignetes Geschlecht unisex
Maßstab 1:87

Mit dem Klick auf den Button "Frage abschicken", erklären Sie sich damit einverstanden, Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß unserer Datenschutzerklärung zu verarbeiten.



Artikel wurde dem Warenkorb hinzugefügt
Busch Smart Fortwo 2012 »Lindt«, Goldhase
Verkauf und Versand durch: System Com 99
17,19