AMIGO - Bohnedikt

AMIGO - Bohnedikt
Marke
Artikelnr.
1659
Artikelbeschreibung Bohnedikt. Zwischen Himmel & Erde. Die BohnenfelderKlostergartenundGottes Ackerstellen die Spieler vor neue Herausforderungen. Durch die namensgebendenBohnedikteund dieOpferkartenkann man einen bunten Bohnenstrauß auf seinen Feldern anbauen. Raffinierter spannender bohniger! Hier kommt mehr Taktik & Kniff ins Spiel.
Hinweis: Nur mit dem Grundspiel spielbar.

So spielt man Bohnedikt:
- Die Regeln des Grundspiels werden durch Bohnedikt wie folgt erweitert:
- Jeder Spieler erhält eine Bohnenfeldablage mit Klostergarten und Gottesacker. Für diese neuen Bohnenfelder gelten die ganz normalen Anbau- und Ernteregeln.
- Mischt die Bohnedikte mit den übrigen Bohnenkarten, bevor ihr diese austeilt.
- Bohnedikte sind Joker, dürfen aber nur auf dem Klostergarten angebaut werden.
- Deckt ihr Bohnedikte in der Handelsphase auf, befolgt ihr die Anweisung, die auf dem Bohnedikt steht die Anweisung ist ansonsten ohne Bedeutung. Bohnedikte dürfen ganz normal gehandelt werden.
- Mischt vor dem Spiel die Opferkarten, legt sie als Nachziehstapel bereit und zieht alle eine davon.
- Auf den Opferkarten sind immer zwei Bohnensorten abgebildet. Besitzt ihr zu irgendeinem Zeitpunkt im Spiel diese beiden Bohnensorten, könnt ihr die Opferkarte ausspielen und diese beiden Bohnensorten auf dem Gottesacker anbauen. Zieht danach eine neue Opferkarte. Weitere Bohnen, die ihr auf dem Gottesacker anbauen wollt, müssen von derselben Sorte sein wie die zuletzt gelegte.
- Beachtet, dass bei einer Ernte immer das Bohnometer der letzten Bohnenkarte zählt. Das heißt auch: Ist die letzte Karte auf einem Klostergarten ein Bohnedikt, erhaltet ihr keine Taler.

Inhalt:
- 54 Spielkarten
- 5 Bohnenfeldablagen
- 1 Spielanleitung

Maße: 12,3 x 9,6 x 2,2 cm
Autor: Jochen Balzer und Uwe Rosenberg
Grafik: Björn Pertoft

Bohnedikt. Zwischen Himmel & Erde. Die BohnenfelderKlostergartenundGottes Ackerstellen die Spieler vor neue Herausforderungen. Durch die namensgebendenBohnedikteund dieOpferkartenkann man einen bunten Bohnenstrauß auf seinen Feldern anbauen. Raffinierter spannender bohniger! Hier kommt mehr Taktik & Kniff ins Spiel.
Hinweis: Nur mit dem Grundspiel spielbar.

So spielt man Bohnedikt:
- Die Regeln des Grundspiels werden durch Bohnedikt wie folgt erweitert:
- Jeder Spieler erhält eine Bohnenfeldablage mit Klostergarten und Gottesacker. Für diese neuen Bohnenfelder gelten die ganz normalen Anbau- und Ernteregeln.
- Mischt die Bohnedikte mit den übrigen Bohnenkarten, bevor ihr diese austeilt.
- Bohnedikte sind Joker, dürfen aber nur auf dem Klostergarten angebaut werden.
- Deckt ihr Bohnedikte in der Handelsphase auf, befolgt ihr die Anweisung, die auf dem Bohnedikt steht die Anweisung ist ansonsten ohne Bedeutung. Bohnedikte dürfen ganz normal gehandelt werden.
- Mischt vor dem Spiel die Opferkarten, legt sie als Nachziehstapel bereit und zieht alle eine davon.
- Auf den Opferkarten sind immer zwei Bohnensorten abgebildet. Besitzt ihr zu irgendeinem Zeitpunkt im Spiel diese beiden Bohnensorten, könnt ihr die Opferkarte ausspielen und diese beiden Bohnensorten auf dem Gottesacker anbauen. Zieht danach eine neue Opferkarte. Weitere Bohnen, die ihr auf dem Gottesacker anbauen wollt, müssen von derselben Sorte sein wie die zuletzt gelegte.
- Beachtet, dass bei einer Ernte immer das Bohnometer der letzten Bohnenkarte zählt. Das heißt auch: Ist die letzte Karte auf einem Klostergarten ein Bohnedikt, erhaltet ihr keine Taler.

Inhalt:
- 54 Spielkarten
- 5 Bohnenfeldablagen
- 1 Spielanleitung

Maße: 12,3 x 9,6 x 2,2 cm
Autor: Jochen Balzer und Uwe Rosenberg
Grafik: Björn Pertoft
Wichtige Hinweise
  • - Achtung! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet.

GTIN / EAN 4007396016598
Geeignetes Geschlecht unisex
Spieldauer 45 Minuten
Tolle Spiele aus guten Ideen - ist das Motto des 1980 gegründeten Spieleverlag AMIGO. Bekannt wurde Amigo durch den Vertrieb von dem Kartenspiel UNO. Mit den Sammelkartenspielen Magic: The Gathering, Pokémon-Sammelkartenspiel und Yu-Gi-Oh! Trading Card Game gelang Amigo besonders in dem Bereich der Sammelkartenspiele ein Durchbruch. Mit Kartenspielen wie 6 nimmt!, Bohnanza, Café International, Dungeons & Dragons, Elfenland, Halli Gall und Privacy sichert sich Amigo einen festen Platz im Spielregal. Im Jahr 1998 erhält Amigo für das Brettspiel Elfenland die Auszeichnung Spiel des Jahres.

Entdecken Sie weitere Produkte in der Amigo Markenwelt...

Mit dem Klick auf den Button "Frage abschicken", erklären Sie sich damit einverstanden, Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß unserer Datenschutzerklärung zu verarbeiten.



Artikel wurde dem Warenkorb hinzugefügt
AMIGO - Bohnedikt
Verkauf und Versand durch: OsTow
6,99