Widerrufsrecht

Wenn Sie über den duo-Marktplatz als Verbraucher Waren bei einem Händler bestellen, steht Ihnen regelmäßig ein gesetzliches Widerrufsrecht zu, über das Sie der Händler im Detail zu belehren hat. Die maßgebliche Widerrufsbelehrung des Händlers mit allen für Sie relevanten Informationen finden Sie jeweils unter dem Link „Lieferbedingungen“, der Ihnen im Zusammenhang mit den Angaben zu dem von Ihnen ausgewählten Händler im Shop angezeigt wird. Darüber hinaus wird Ihnen auch im Rahmen des Bestellvorgangs ein Link zu der Widerrufsbelehrung des Händlers angezeigt.

Im Folgenden haben wir zusätzlich allgemeine Informationen zum Widerrufsrecht für Sie zusammengefasst:

1. Wer hat ein Widerrufsrecht?

Sofern der jeweilige Händler nicht ausnahmsweise auch Geschäftskunden (Unternehmern) ein Widerrufsrecht einräumt, steht das Widerrufsrecht nur Verbrauchern zu. Verbraucher ist jeder Käufer, der als natürliche Person den Kaufvertrag mit dem Händler zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

2. Gibt es Fälle, in denen ausnahmsweise kein Widerrufsrecht besteht?

Es gibt bestimmte Fälle, die der Gesetzgeber vom Widerrufsrecht ausgenommen hat. Sofern Ihnen der jeweilige Händler nicht freiwillig auch für solche Waren ein Widerrufsrecht einräumt, besteht das Recht nicht bei der Lieferung von
- Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch Sie maßgeblich ist,
- Waren, die eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,
- versiegelten Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
- Ton- oder Videoaufzeichnungen oder Computerprogrammen in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

3. Wie lange besteht das Widerrufsrecht?

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den mit dem jeweiligen Händler geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Haben Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt und werden diese getrennt geliefert, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Haben Sie eine Ware bestellt, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat. Haben Sie Waren bestellt, die über einen festgelegten Zeitraum hinweg regelmäßig geliefert werden sollen, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

4. Wie kann ich das Widerrufsrecht ausüben?

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie den jeweiligen Händler mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den mit ihm geschlossenen Vertrag zu widerrufen, informieren. Die Kontaktdaten des Händlers finden Sie in der jeweils maßgeblichen Widerrufsbelehrung des Händlers. Zur Erklärung des Widerrufs können Sie auch das Muster-Widerrufsformular verwenden, das Ihnen der Händler im Zusammenhang mit der Widerrufsbelehrung zur Verfügung stellt. Die Verwendung des Formulars ist jedoch nicht vorgeschrieben. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist an den Händler absenden.

5. Wie erhalte ich mein Geld zurück?

Wenn Sie einen mit einem Händler geschlossenen Vertrag widerrufen, hat Ihnen der Händler alle Zahlungen, die er von Ihnen erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von dem Händler angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf des Vertrags bei dem Händler eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwendet der Händler dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen der Rückzahlung Entgelte berechnet. Der Händler kann die Rückzahlung verweigern, bis er die Ware wieder zurückerhalten hat oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

6. Wann muss ich die Ware zurücksenden?

Sie haben die erhaltenen Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie den Händler über den Widerruf des mit ihm geschlossenen Vertrages unterrichtet haben, an den Händler zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

7. Wer trägt die Kosten der Rücksendung der Waren?

Sofern der Händler nicht freiwillig die Kosten der Rücksendung übernimmt, tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Ob der Händler, von dem Sie die Ware erworben haben, die Rücksendekosten übernimmt, entnehmen Sie bitte der Widerrufsbelehrung dieses Händlers.

8. Muss ich einen Wertverlust der Waren ersetzen?

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der zurückgegebenen Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

9. An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen zum Widerrufsrecht habe?

Wenn Sie Fragen zum Widerrufsrecht oder zur Rücksendung der Ware haben, wenden Sie sich bitte an den Händler, von dem Sie die Ware erworben haben. Die Kontaktdaten des Händlers finden Sie z. B. in der Bestellbestätigung, die Ihnen nach Bestelleingang per E-Mail übersandt worden ist.

Wenn Sie allgemeine Fragen zum duo-Marktplatz haben, wenden Sie sich bitte an service@duo-shop.de.